Bauernhofbesuch der Klasse 5c in Granheim bei Familie Neher

 

Am Montag, den 25.11.2019 erkundete die Klasse 5c den Bauernhof der Familie Neher in Granheim. 

Wir waren bei den Kühen und haben viel über sie erfahren. Die Kühe haben dort ein schönes Leben und werden artgerecht gehalten. Wir haben den Bauernhof und die Maschinen besichtigt. Frau Neher hat uns herumgeführt und alles gezeigt. Besonders gefallen haben uns die Traktoren und die Pferde.

Gevespert haben wir im Heulager, wo es frische Milch der Kühe gab. Auch das Spielen im Heu kam nicht zu kurz. Wir bedanken uns bei der Familie Neher für den großartigen Lehrgang und bei Frau Gießler für die Organisation. Uns, der Klasse 5c, hat es sehr gefallen.

Simon A. und Niklas V.

 

Realschule Mengen unterwegs

Mit einer Kulturfahrt nach Stuttgart und dem Besuch der Ausstellung von Gerold Jäggle in der Alten

Posthalterei in Mengen bekamen die Realschülerinnen und -schüler der Klassen 10 in den

vergangenen Tagen viel Schönes und Interessantes außerhalb ihrer Unterrichtsräume zu sehen.

Die ganztägige Exkursion begann mit dem Besuch der Staatsgalerie Stuttgart, wo die 60 Schülerinnen

und Schüler der Realschule Mengen, unter fachkundiger Führung, die Highlights der

unterschiedlichen Epochen aus nächster Nähe begutachten konnten. Nach einer Stärkung auf der

Königstraße folgte der Besuch der Staatsoper, bei der es den Jugendlichen ermöglicht wurde in die

unzähligen Werkstätten und hinter die Kulissen des bedeutenden Opernhauses zu schauen.

Besonders für die Musikklasse war dies ein unvergessliches Erlebnis.

In der folgenden Woche wurde der Kunstunterricht in die Ausstellung von Gerold Jäggle in der

Posthalterei in Mengen verlegt. Bei der Führung durch den Künstler persönlich, bestaunten die

Schülerinnen und Schüler die Bronzestiere, die filigranen, keltischen Güsse und mehrfarbigen

Holzschnitte in den kleinen aber bestens arrangierten Ausstellungsräumen der Alten Posthalterei

Mengen. Durch praktische Versuche erfuhren sie viel über die Technik des Gießens und Druckens,

aber auch das Leben eines freischaffenden Künstlers weckte großes Interesse. Mit seiner

sympathischen Art und diversen Anekdoten konnte Gerold Jäggle die jungen Menschen

außergewöhnlich für die Kunst begeistern und hinterließ sicherlich einen bleibenden Eindruck bei

allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Unser neuer Flyer ist fertig!

 

Flyer RS Mengen 2019-2020

Download
Flyer RS Mengen 2019-2020
2019-11-08-RSM-Flyer-DRUCK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Realschüler pflanzen neuen Schulbaum

Es ist Juli, es ist heiß, alle diskutieren im Unterricht über das Ökosystem Wald und welche Ökosystem-Dienstleistungen Bäume erbringen.

Jeden Freitag demonstrieren Schüler wegen des Klimas. Aber was können wir tun? Viele Vorschläge werden genannt und zum Teil auch schon umgesetzt. Aber was können wir als Klasse tun? Einen Baum pflanzen! Warum wurde der Apfelbaum vor der Schule abgeholzt? Wollen wir dorthin unseren neuen Schulbaum pflanzen?

Danach beginnt die Qual der Wahl: Standortfaktoren und Pollenallergien, Artenvielfalt auf dem Schulgelände und vieles mehr wird bedacht. Zum Ende der Diskussion wurde ein lebendes Fossil ausgewählt.

Ein Baum, der schon 300 Millionen Jahre auf der Erde überlebt hat, wird es doch auch noch weiter mit uns Menschen aushalten. Der neue Schulbaum ist ein Gingko. Die Schüler der Klassen 8a und 8b sammeln Geld. Der Pflanztermin steht fest. 8 Schüler graben, mischen Komposterde dazu, setzen den Baum schön gerade. Zum Schluss strahlen beide Klassen über ihren neuen Schulbaum.